Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Die Kirche und das Geld

Montag, 01.10.2012, Forschen, Universität, uni.on > Universität, Katholische Theologie, uni.on > Top News

Symposium zur Kirchenfinanzierung in Europa

Immer wieder ist die Frage der Kirchenfinanzierung in der Öffentlichkeit. Es ist die Aufgabe staatlicher Einrichtungen einen sachlichen und wissenschaftlichen Diskurs über verschiedene erprobte Modelle von Kirchenfinanzierung und neuere Trends in europäischen Ländern einzubringen, so die Wissenschaft. "Kirchenfinanzierung im Vergleich" war Thema eines internationalen Symposiums an der Uni Graz, das vom Institut für Kirchengeschichte und Kirchliche Zeitgeschichte veranstaltet wurde.

ExpertInnen, vor allem aus dem mitteleuropäischen Raum, waren gekommen, um die Kirchenfinanzierungsmodelle der Staaten Belgien, Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, Schweden, Slowenien und Ungarn vorzustellen und zu diskutieren. Vizerektor Martin Polaschek sprach in seinen Grußworten von einer "Debatte, die immer wieder aufkommt". Univ.-Prof. Dr. Hans-Ferdinand Angel, Dekan der Katholisch Theologischen Fakultät, unterstrich besonders die Unterschiede in der Kirchenfinanzierung in den katholischen "Ländern" Österreich und Bayern.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.