Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ein Fest für alle

Freitag, 27.09.2019, Universität

Die Highlights der Bibliothekseröffnung. Hunderte waren gekommen, um das neue Herz der Universität kennenzulernen

Es war ein Festtag für die Universität Graz. Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Bibliothek feierlich eröffnet. Gekommen waren nicht nur alle Freunde der Universitätsbibliothek, sondern alle Menschen, die sich für Bücher, Neue Medien aber auch für Forschung und Wissen interessieren. Mehr als 1000 Leute kamen und konnten am 26. September 2019 das neue Gebäude entdecken.  Künstlerische Interventionen, nach einem Konzept von Werner Schrempf, Intendant von La Strada Graz, setzten überraschende Akzente und lenkten den Blick auf die Architektur und die Geschichte, die Entwicklungen und die Zukunft der drittgrößten und modernsten Bibliothek Österreichs. Bei einer Vortragsreihe im neuen Alumni-Hörsaal konnten Wissbegierige die Profilbereiche der Universität Graz näher kennenlernen. Am Abend wurde der neue Hörsaal mit StifterInnen und Ehrengästen ofiiziell eröffnet.

Programmhighlights im Überblick
„Bodies in Urban Spaces“ von Willi Dorner.
Das Projekt „bodies in urban spaces“ ist eine temporäre Intervention in den unterschiedlichen architektonischen  Räumen. Körper und Architektur gehen ungewöhnliche Beziehungen ein und eröffnen neue Perspektiven auf die Universitätsbibliothek. Die Spuren der Intervention existieren nur in der Erinnerung der Augenzeugen.

Christian Bakanic & Marie Spaemann. Der österreichischer  Akkordeonist/ Komponist Christian Bakanic und die in Wien geborene Cellistin und Singer-/Songwriterin Marie Spaemann loten mit ihrer Musik zwischen Bach, Piazzolla und eigenen Kompositionen die Raumakustik aus und erkunden auch die unterschiedlichsten Räume.

Bei den inszenierten Führungen in Kooperation mit Karin Gschiel und Thomas Sobotka erfahren die BesucherInnen Hintergründe über die  Architektur, die Universitätsbibliothek und die internen Abläufe. Und ganz nebenbei führen die Guides Sie an Orte, die speziell für die  Neueröffnung zugänglich sind (gutes Schuhwerk wird empfohlen).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.