Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Es darf Meer sein!

Montag, 07.06.2021, Universität, Studieren, Forschen

Zum Tag des Meeres am 8. Juni: Was wir tun müssen, um die Ozeane zu retten, erklärt Ökologin Sandra Bracun im AirCampus-Podcast

 

Die Podcast-Plattform der Grazer Universtitäten, der AirCampus, präsentiert jeden Montag Wissens-Podcasts, heute zu diesen Themen:

 

1) Es darf Meer sein! Sommer, Sonne, Strand - das klingt nach Traumurlaub. Der Leidtragende dabei: das Meer. Sein Zustand verschlechtert sich alarmierend schnell. Was wir alle an unserem Verhalten ändern müssen, um das Meer zu retten, weiß die Ökologin Sandra Bracun.

2) Wasserstoff für die Schifffahrt: Hochseeschiffe werden derzeit mit dem sehr umweltschädlichen Schweröl betrieben. In Zukunft könnten sie mit Wasserstoff bzw. Methanol fahren - und so kein CO2 mehr ausstoßen. An der TU Graz wird der Prototyp so eines Schiffsmotors entwickelt.

3) Früherkennung: Präeklampsie ist eine der häufigsten Schwangerschaftskomplikationen. Ein Forschungsteam der Med Uni Graz hat gezeigt, dass eine individuell angepasste Aspirin-Dosis das Risiko dafür zwar senken kann, aber nicht immer ausreichend wirkt.

4) Piano, Piano! Vom 10. bis 12. Juni finden die ersten „Tage der neuen Klaviermusik“ in Graz statt. Clemens Nachtmann ist Komponist, Jurymitglied und Professor an der KUG. Er erzählt mehr über diesen Kompositions- und Interpretationswettbewerb.

 

Was ist der AirCampus?
Das Podcast-Projekt der vier Grazer Universitäten versorgt MitarbeiterInnen, Studierende sowie alle Interessierten das ganze Studienjahr über mit wissenswerten Infos aus der Welt der Forschung, aus dem Bildungsbereich und dem Campusleben der Universität Graz, Technischen Universität, Medizinischen Universität und Kunstuniversität.

Früher als "Webradio" bekannt, gibt es auf der Website http://www.aircampus-graz.at auch alle Podcasts, die vor dem 2. Oktober 2017 publiziert wurden, im Archiv zum Nachhören. Uns gibt es übrigens auch auf Spotify und Apple Podcasts!

Die Initiative erhielt 2012 den Inge-Morath-Preis des Landes Steiermark, 2017 den PR-Panther in der Kategorie "Wissenschaft" und 2018 den Green Panther in der Kategorie Online Kommunikation.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.