Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Hand in Hand

Freitag, 19.11.2021, Universität, Forschen

BildungsforscherInnen entwerfen Weiterbildungs-Training um Lehrende zu stärken. Mehr dazu im "HörSaal"-Podcast

Nur, wenn LehrerInnen sich in ihrem Beruf leistungsfähig, fit und unterstützt fühlen, können sie guten Unterricht anbieten. Nicht nur seit der Corona-Pandemie fühlen sich Lehrende aber immer öfter überlastet, ungehört und allein gelassen. Die Universität Graz hat jetzt, gemeinsam mit internationalen PartnerInnen, ein spezielles Training für Lehrende konzipiert. Es soll ihnen dabei helfen, ihre sozialen bzw. emotionale Kompetenzen zu erweitern, ihr Diversitätsbewusstsein zu schärfen und Achtsamkeit zu fördern. Das Angebot richtet sich zunächst besonders an LehrerInnen in Volksschulen und deren Leitungen. 

Wie das Training genau ausschaut, welche positiven Effekte es nach sich ziehen soll und wie man mitmachen kann, erzählen in einer neuen Ausgabe des Wissenschafts-Podcast "HörSaal: 15 Minuten Forschung" die Bildungsforscherinnen Lisa Paleczek und Barbara Gasteiger-Klicpera, die das Projekt "Hand in Hand: Empowering Teachers" entwickelt haben. 

Anmeldeschluss für Interessierte, die am Training teilnehmen möchten: 30. November 2021! 
Kontakt: valerie.fredericks(at)uni-graz.at 

>> Weitere Informationen

 

>> Zur Episode

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.