Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Literatur am Weg

Dienstag, 19.06.2012, uni.on > Forschen, Forschen, Universität, Geisteswissenschaften, uni.on > Top News

Erster "Steirischer Literaturpfad des Mittelalters" wird im August 2012 eröffnet

Acht spannende Texte an acht reizvollen Schauplätzen: Das Projekt "Steirische Literaturpfade des Mittelalters" hat zum Ziel, die bedeutendsten mittelalterlichen Texte der Steiermark an ihrem Entstehungs- oder Sammelort mittels Schautafeln gekonnt in Szene zu setzen. Nach jahrelanger Planungsphase werden nun im August die ersten drei Literaturpfade in der Steiermark eröffnet. Hinter dem Vorhaben steht der Uni Graz-Germanist Ao.Univ.-Prof. Dr. Wernfried Hofmeister mit seinem Team.

Bei Literaturpfade handelt es sich um Themenpfade, auf denen mittelalterliche Literatur erzählt, übersetzt und kurz erläutert wird. Jeder Literaturpfad besteht aus der Orientierungsstation und sechs bis acht Erzählstationen, die individuell gestaltet sind. Geplant sind diese Spazierwege an den Standorten Admont, Bruck/Mur, Neuberg/Mürz, Seckau, Stattegg, Unzmarkt-Frauenburg, Vorau und Wildon. Finanziert werden die Schautafeln größtenteils über Patenschaften von Gemeinden und Institutionen in der Region.

"Die Literaturpfade sind das perfekte Beispiel für den Verbund zwischen Wissenschaft und Anwendung", erklärt Hofmeister bei der öffentlichen Präsentation des Projektes. "Uns ist es gelungen, an jedem der acht Standorte in der Steiermark diese Literaturpfade zu realisieren", betont der Wissenschafter. Profitieren sollen von diesen Wander- und Lehrpfaden die Bevölkerung vor Ort, die SchülerInnen aus der Region, aber vor allem auch der Tourismus.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.