Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ÖH-Wahl geschlagen

Freitag, 17.05.2013, uni.on > Studieren, Universität, Studieren, uni.on > Top News

An der Uni Graz bleiben „Fachschaftslisten“ auf Platz eins. Ring Freiheitlicher Studenten verliert Mandat, Junge Liberale ziehen ein

Mit einem Rekordtief bei der Wahlbeteiligung – 23,3 Prozent, 2011 waren es noch rund 25 Prozent – ging auch gestern an der größten steirischen Hochschule, der Karl-Franzens-Universität Graz, die ÖH-Wahl zu Ende. Drei Tage lang konnten Studierende in sieben Wahllokalen am Campus ihre Stimme abgeben – die Ergebnisse wurden bereits am Wahlabend von der Kommission bekanntgegeben.
Die Ergebnisse im Detail:


FLUG – Unabhängige Fachschaftslisten Uni Graz: 25,1%     (- 2,8%). Mandate 5 (-1)
GRAS – Grüne & Alternative Student*innen: 22,3% (+ 0,7%)     5 (+/- 0). Mandate 5 (+/-0)
AG – Aktionsgemeinschaft Graz: 19,24% (- 2,12%)     4 (+/- 0). Mandate 4 (+/-0)
VSStÖ – Verband Sozialistischer Student_innen Graz: 12,8% (+ 0,3%). Mandate 3 (+ 1)
KSV – Kommunistischer StudentInnenverband – Linke Liste: 6,5% (+ 0,2%). Mandate 1 (+/- 0)
RFS – Ring Freiheitlicher Studenten: 3,8% (- 0,9%). Mandate 0 (- 1)
JuLis – Junge Liberale: 5,5% (+ 2,2%). Mandate 1 (+ 1)
PIRAT – Unipiraten: 3,2% (2011 nicht angetreten). Mandate 0
LUPER – Lustlose Pflichterfüller_Innen: 1,2% (2011 nicht angetreten). Mandate 0
Undogmatische Linke: 0,3% (2011 nicht angetreten)

Alle Infos zur Wahl 2013 an der Uni Graz unter http://wahl13.oehunigraz.at/


Die Ergebnisse anderer steirischer Hochschulen sowie die ÖH-Wahl bundesweit http://wahl.oeh.ac.at/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.