Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Science & Society

WissenschafterInnen der Universität Graz präsentieren spannende Forschung beim FWF-Festival in Wien

Mit einem mehrtätigen Science & Society Festival feiert der Österreichische Wissenschaftsfonds FWF von 8. bis 12. September 2018 sein 50-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „BE OPEN“ wird der Maria-Theresien-Platz in Wien – zwischen Naturhistorischem und Kunsthistorischem Museum – zur Bühne für Spitzenforschung. Das Festival für alle Neugierigen lädt zum Entdecken, Mitmachen und Mitreden ein. Auch WissenschafterInnen der Universität Graz präsentieren vor großem Publikum ausgewählte Projekte.

Molekülrennen und Weltraumwetter
In einem interaktiven Pop-up-Pavillon zum Thema Materialforschung demonstriert Leonhard Grill mit seinem Team vom Institut für Chemie, wie sich einzelne Moleküle manipulieren lassen. Darin sind die Grazer ForscherInnen top, wie ihr Sieg beim ersten Molekülrennen der Welt, dem Nanocar Race im April 2017, beweist. Die BesucherInnen in Wien erfahren, was es mit diesem „Autorennen“ auf sich hat und können außerdem via Live-Schaltung in ein Labor an der Universität Graz in Echtzeit Moleküle und Atome in Bewegung bringen.

Im Pavillon zum Thema Astronomie zeigen Forscher vom Institutsbereich Geophysik, Astronomie und Meteorologie sowie vom Observatorium Kanzelhöhe Live-Bilder von der Sonne. Bei Werner Pötzi und Desmond Helmut Grossmann können sich die BesucherInnen aus erster Hand über neueste Erkenntnisse zu Sonnenaktivität und Weltraumwetter informieren.

Deutsch in Österreich
Auch SprachwissenschafterInnen sind beim Festival vertreten: Das unter der Leitung von Arne Ziegler forschende Team der Grazer Stadtsprachenforschung wird zusammen mit KollegInnen aus ganz Österreich Einblicke in den Spezialforschungsbereich „Deutsch in Österreich“ geben. Dieser beschäftigt sich mit Aspekten wie regionalen Besonderheiten, Wahrnehmung von Sprache, Sprachkontakt, Veränderungen in der Zeit oder sozialen und situationsbezogenen Zusammenhängen. Im Pavillon zum Thema Sprachforschung können die BesucherInnen mehr zur Vielfalt, zur Variation und zum Wandel der deutschen Sprache in Österreich erfahren, mit den ExpertInnen über ihre Forschungsarbeit sprechen und sich bei interaktiven Stationen selbst einbringen.

BE OPEN – Science & Society Festival
8. bis 12. September 2018
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien
>> mehr Informationen

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.