Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Üben im Sommer

Freitag, 31.07.2020, presse, Universität, Forschen

ForscherInnen der Uni Graz zeigen, wie Vokabellernen am besten funktioniert

Um die Fremdsprachenkenntnisse aufzupolieren oder Versäumtes nachzuholen: Auch im Sommer stecken so manche ihre Köpfe in die Lehrbücher. Wie man sich Vokabel am besten merkt, hat Sprachwissenschafterin Anouschka Foltz vom Institut für Anglistik der Universität Graz untersucht. Die Ergebnisse sind in zwei Journalen erschienen.

Mit dem Wörterbuch bewaffnen und nachschauen – oder einfach aus dem Zusammenhang erraten: Diese Strategien helfen weiter, wenn man in einem fremdsprachigen Text nicht alle Begriffe versteht. „Beide Methoden sind zielführend, wobei wir in unseren Studien größere Lernfortschritte bei ProbandInnen beobachtet haben, die zu Beginn schon über ein größeres Vokabular verfügten“, fasst Foltz zusammen.
Überraschenderweise waren allerdings auch Testpersonen mit geringem Wortschatz1 beim Raten erfolgreich. „Das widerlegt bisherige Annahmen und verdeutlicht, dass man auch im Unterricht frühzeitig auf diese Technik setzen kann“, so die Sprachwissenschafterin. Wichtig seien dabei allerdings die rasche Kontrolle und Korrektur im Klassenverband, falls SchülerInnen in ihren Vermutungen daneben liegen. „Wörter, deren Bedeutung man zuerst falsch angenommen hat, prägt man sich dafür nachher besonders gut richtig ein“, ergänzt Foltz.

Die Forscherin testete mit ihrem Team Studierende, die Englisch als Zweitsprache erlernten. Für die Untersuchung wurden zunächst bekannte und unbekannte Wörter abgefragt, von bestimmten Begriffen mussten die ProbandInnen die richtige Übersetzung angeben, die sie, wenn sie sie nicht wussten, entweder nachschlugen oder aus dem Kontext rekonstruierten. Es zeigte sich, dass all jene, die mit dem Raten aus dem Zusammenhang bereits Erfahrung hatten, diese Strategie erfolgreicher anwenden konnten als Ungeübte. Foltz plädiert daher für ein gezieltes Training in der Schule.

Publikationen:
Alaa Alahmadi & Anouschka Foltz, Exploring the effect of lexical inferencing and dictionary consultation on undergraduate EFL students’ vocabulary acquisition, PLOS ONE
DOI: 10.1371/journal.pone.0236798

Alaa Alahmadi & Anouschka Foltz, Effects of Language Skills and Strategy Use on Vocabulary Learning Through Lexical Translation and Inferencing, Journal of Psycholinguistic Research
DOI: 10.1007/s10936-020-09720-9
 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.