Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Überprüfte Qualität  

Donnerstag, 26.08.2021, Universität

Universität Graz erhält das FINEEC-Quality Label für die kommenden sieben Jahre 

Universitäten müssen sich regelmäßig einer Qualitätsprüfung unterziehen. Die Universität Graz war bei ihrem zweiten Audit abermals erfolgreich und erhält das Quality Label der finnischen Agentur FINEEC für die nächsten sieben Jahre. Die Qualitätsagentur und die internationalen GutachterInnen stellen der Universität ein sehr gutes Zeugnis entsprechend der Qualitätsstandards im Europäischen Hochschulraum aus. 

Insgesamt tauschten sich die GutachterInnen mit 150 Personen aus und machten sich auf dieser Basis ein genaues und umfangreiches Bild der Leistungen der Universität Graz. Das „Zeugnis“ der GutachterInnen fiel wie folgt aus: 

Die drei Prüfbereiche wurden von den fünf GutachterInnen mit „Gut“ bewertet:

  • Die Uni Graz schafft Kompetenzen (Lehre und Studien)
  • Die Uni Graz verstärkt ihr gesellschaftliches Engagement und ihren Einfluss auf die Gesellschaft und treibt Innovationen voran (Forschung, Wissenstransfer, gesellschaftliches Engagement)
  • Die Uni Graz fördert Qualität und Wohlbefinden (Qualitätsmanagement, Organisation, Förderung der Studierenden und MitarbeiterInnen)

Folgende Stärken hob das Audit-Team besonders hervor:

  • Die Uni Graz ist ein strategisch wichtiger Akteur in ihrer Region, der Steiermark, und trägt wesentlich zum sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben bei.
  • Die Uni Graz hat ein starkes Leitbild: “We work for tomorrow” versinnbildlicht ihren Fokus auf gesellschaftlich relevante Themen, wie etwa den Klimawandel, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Gesundheit.
  • Die Uni Graz hat ein umfassendes und gut organisiertes Qualitätsmanagementsystem mit funktionierenden Werkzeugen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung. 
  • Die Uni Graz hat ein strukturiertes Verfahren, klar definierte Abläufe sowie hilfreiche, unterstützende Dokumentationsprozesse für die Entwicklung von Studienplänen.
  • Die Uni Graz arbeitet auf ehrgeizige und geordnete Weise daran, Gleichstellung unter ihren MitarbeiterInnen zu gewährleisten und setzt dabei einen Mix unterschiedlicher Maßnahmen ein. 

 

Ellen Hazelkorn, die Vorsitzende des Audit Teams, lobte in ihrem Statement den Fokus der Universität Graz auf gesellschaftlichen Impact und Erneuerung als Priorität und Unterscheidungsmerkmal: „Der Leitspruch ‚We work for tomorrow‘ unterstreicht das Ziel, gesellschaftliches Engagement in alle Aktivitäten einzubetten und dieses Bewusstsein auch unter den Studierenden zu fördern. Die Universität Graz spricht mit dieser Haltung auch globale Herausforderungen, die die Gesellschaft direkt betreffen, an.“

>> zum vollständigen Bericht
>> zur Presseaussendung von FINEEC

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.