Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Corona-Ampel auf Orange

Montag, 17.05.2021, Universität

Universität Graz nimmt Lockerungen im Lehrbetrieb vor

Die Universität Graz hat mit 17. Mai 2021 die Corona-Ampel auf Orange geschaltet.

Wichtige Eckpunkte des Status sind:

  • Die Lernplätze sind wieder geöffnet. Die Arbeitsplätze in der Universitätsbibliothek können weiterhin online gebucht werden.
  • Lehre soll weiterhin, wo möglich, online durchgeführt werden. Präsenz-Lehrveranstaltungen als freiwilliges Angebot mit einer Dauer von 45 bis 90 Minuten sind möglich, die Lehrräume dürfen dabei nur bis zur Hälfte der Kapazität ausgelastet sein. Für Laborübungen, Exkursionen und Praktika gelten die bekannten Ausnahmen.
  • Auch Prüfungen in Präsenz sind möglich.
  • Für die Teilnahme an allen Präsenzlehrveranstaltungen und -prüfungen ist einer der folgenden Nachweise erforderlich:
    - Der Nachweis einer Impfung (gültig ab dem 22. Tag nach dem ersten Stich),
    - ein negativer Antigen-Test (max. 48 Stunden gültig),
    - ein negativer PCR-Test (max. 72 Stunden gültig),
    - ein Antigentest zur Eigenanwendung, erfasst in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem (max. 24 Stunden gültig),
    - eine ärztliche Bestätigung einer überstandenen Erkrankung (innerhalb der letzten sechs Monate),
    - ein Antikörper-Nachweis (max. drei Monate gültig)
    - oder ein Absonderungsbescheid aufgrund einer nachweislichen Erkrankung innerhalb der letzten sechs Monate. >> siehe auch Mitteilungsblatt
  • Parteienverkehr ist gestattet.
  • Die Studienabteilung bietet weiterhin ihre Services auf elektronischem Weg an. Sollte in Ausnahmefällen ein persönliches Erscheinen gewünscht oder notwendig sein, wird ein Termin vereinbart. >> Kontakte
  • Die allgemeinen Covid-19-Präventionsmaßnahmen sind weiterhin zu beachten: FFP2-Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen der Universität bzw. bis zum Erreichen des Sitzplatzes, Einhaltung des Zwei-Meter-Abstandes etc.
  • Die Universität Graz bietet die Möglichkeit von kostenlosen Antigen-Tests mit Voranmeldung an zwei Standorten. >> Anmeldung
  • Der Bürobetrieb ist mit 50 Prozent-Belegung organisiert.
  • Sitzungen finden, wo durchführbar, online statt.
  • Veranstaltungen für externes Publikum (Vorträge, Workshops, Lesungen, ...) sind nach Maßgabe der Vorschriften der Bundesregierung ab 1. Juni 2021 in Präsenz möglich, müssen aber jedenfalls von der Abteilung Prävention & Sicherheit genehmigt werden.

Rektor Martin Polaschek freut sich, das mit dem Status Orange Lockerungen an der Universität Graz möglich sind: "Unter der Auflage, dass Sie freigetestet sind, werden wir wieder mehr Lehrveranstaltungen vor Ort anbieten können."

Clip

Auf einen Blick

Alle aktuellen Informationen zu den Covid-19-Maßnahmen der Universität Graz werden auf einer Webseite gesammelt: covid-19.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.