Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Online-Magazin der Uni

Auf 630 Quadratmeter Fläche liefert die Photovoltaik-Anlage am Dach der UB Graz etwa 15.000 Kilowattstunden pro Monat. Die Energie wird in das Universitätsnetz gespeist. Foto: Uni Graz/Pertl

Dienstag, 30.07.2019

Sonnenstrom

Am Dach der Universitätsbibliothek wird seit Ende Mai Energie produziert. Eine Photovoltaik-Anlage speist pro Monat 15.000 Kilowattstunden ins...

Warum sollen wir nicht alles glauben, was wir denken? Die Philosophin Sonja Rinofner-Kreidl hinterfragt den Realitätsanspruch von Gefühlen und Handlungen. Foto: Pixabay.com

Montag, 29.07.2019

Warum sollen wir nicht alles glauben, was wir denken?

Die Wissenschafterin Sonja Rinofner-Kreidl beschäftigt sich insbesondere mit der philosophischen Strömung der Phänomenologie. Sie untersucht, wie im...

Arbeit und Pausen sind eng miteinander verknüpft. Durch den optimalen Einsatz von Ressourcen ist man im Job resistenter gegen Stress, Überforderung und Burnout. Foto: Pixabay.com

Donnerstag, 25.07.2019

Wie flexibel soll die Arbeit sein?

Ein hohes Maß an Flexibilität wird in vielen Jobs vorausgesetzt. Die Arbeits- und Organisationspsychologin Bettina Kubicek untersucht, ob...

Der Botanische Garten darf sich über einen neuen Quartierspender freuen: Die ENERGIE STEIERMARK übernahm die Patenschaft für das Viktoriabecken. Rektorin Christa Neuper und Vizerektor Peter Riedler (rechts) übergaben gemeinsam mit dem Leiter des Gartens Christian Berg die Urkunde an den Vorstandssprecher der ENERGIE STEIERMARK Christian Purrer (mitte) Foto: Uni Graz/Pichler

Donnerstag, 25.07.2019

Grüne Welt

Lass Wissen wachsen: Vier Quartiere freuen sich über neue PatInnen

Was ist der Mensch? Wie im 18. und 19. Jahrhundert darüber wissenschaftlich diskutiert wurde, erforscht Sophie Bitter-Smirnow in ihrer Dissertation. Unterstützung erhält sie durch ein Marietta-Blau-Stipendium des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Foto: Uni Graz/Leljak.

Dienstag, 23.07.2019

Artenfrage

Sophie Bitter-Smirnow erforscht wissenschaftliche Diskurse des 18./19. Jahrhunderts zum Ursprung des Menschen

Grazer und Kölner Neuro-WissenschafterInnen haben Aufgaben für FußballerInnen entwickelt. Kreativität wird somit eindeutig messbar. Foto: Pexels.com

Montag, 22.07.2019

Kreativität im Fußball messbar

ForscherInnen aus Graz und Köln haben nun spezielle Aufgaben für FußballerInnen entwickelt, die auch im neurowissenschaftlichen Labor anwendbar sind

Die Universität Graz öffnet am 21. und 22. August 2019 für Studieninteressierte die Pforten. Foto: Uni Graz/Kanizaj

Montag, 22.07.2019

Wer willst du morgen sein?

Bei der Schnupperuni am 21. und 22. August 2019 in die Studienwelt der Uni Graz eintauchen

Was können wir von Star Trek lernen und wie hilft Spock uns, die Zukunft neu zu denken? Das erforscht der Amerikanist Stefan Rabitsch derzeit in Amerika. Foto: Chraecker/pixabay.com.

Freitag, 19.07.2019

Lern‘s von Spock!

50 Jahre Mondlandung: Was wir uns von Star Trek abschauen können

Nach einer chemischen Reaktion auf einer Kupferoberfläche (braun) entsteht eine einzelne, geordnete Schicht des Moleküls Bisanthene (grau), wobei noch die von der chemischen Reaktion verbliebenen Bromatome (rot) dazwischen gelagert sind. In dem anschließenden Photoemissionexperiment werden durch ultraviolettes Licht (violette Welle) Elektronen aus dem Molekül herausgelöst und in Bezug auf ihre Energie und Impuls detektiert (gelber Pfeil). Schematische Darstellung: Uni Graz/Puschnig.

Donnerstag, 18.07.2019

Genau geschaut

ForscherInnen aus Graz und Jülich klären chemische Reaktion zu Nano-Graphen auf

Wolfgang Kroutil ist Chemiker an der Universität Graz. Sein Spezialgebiet ist die Biokatalyse. In diesem Verfahren übernehmen Enzyme aus der natur komplexe chemische Reaktionen. Das kann mitunter dabei helfen, Medikamente günstiger zu gestalten. Foto: Uni Graz/Kanizaj

Mittwoch, 17.07.2019

Kraft aus dem Grünen

Enzyme mischen bei chemischen Reaktionen als Beschleuniger mit. Dieser als Biokatalyse bekannte Prozess beschäftigt den Grazer Chemiker Wolfgang...

Walter Gössler und Simone Bräuer untersuchten, was in heimischen Pilzen steckt. Foto: Uni Graz/Pichler

Mittwoch, 17.07.2019

Reiche Schwammerl

ChemikerInnen der Universität Graz entdeckten hohe Konzentrationen von Spurenelementen in heimischen Pilzen

Bundesland oder Bund? Zwei Drittel der Befragten halten die Verteilung der politischen Zuständigkeiten grundsätzlich für sinnvoll. Foto: Gerhard Bögner auf pixabay.com

Dienstag, 16.07.2019

Demokratieradar

Bund, Länder, Gemeinden: Föderalismus wird in der Bevölkerung differenziert bewertet


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.