Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das Online-Magazin der Uni

Der ELCH wurde heuer zum letzten Mal vergeben. Ab 2018 soll er als Kategorie des Lehrpreises neu erscheinen. Manfred Füllsack, Elke Höfler und Jörg Schrittwieser (erste Reihe von links) sind die GewinnerInnen 2017. Laudator Leonhard Dobusch, Vizerektor Martin Polaschek und Organisatorin Martina Friesenbichler gratulierten. Fotos: Uni Graz/Tzivanopoulos

Mittwoch, 29.11.2017

Zukunft Lehre: digital

Zum letzten Mal wurde der ELCH verliehen: Der Chemiker Jörg Schrittwieser bekam ihn für seine innovative Lehrtheorie

Der Lehrpreis 2017 geht an die PreisträgerInnen Yvonne Völkl, Martina Friesenbichler, Thomas Winkler, Ulrike Gelbmann, Andrea Paletta, Tim Grabner und Gerald Payer mit Vizerektor Martin Polaschek, Alexandra Melmer und Bernhard Wieser (beide ÖH) Foto: Uni Graz/Leljak

Freitag, 10.11.2017

Tag der Lehre - exzellent!

Keynotes und Lehrpreise: "Responsible University" war Thema am Tag der Lehre.

Der Lehrpreis 2017 geht an die PreisträgerInnen Yvonne Völkl, Martina Friesenbichler, Thomas Winkler, Ulrike Gelbmann, Andrea Paletta, Tim Grabner und Gerald Payer mit Vizerektor Martin Polaschek, Alexandra Melmer und Bernhard Wieser (beide ÖH) Foto: Uni Graz/Leljak

Freitag, 10.11.2017

Tag der Lehre - exzellent!

Keynotes und Lehrpreise: "Responsible University" war Thema am Tag der Lehre.

Türkis-grau gemusterter Buntbarsch. Foto: pixabay

Donnerstag, 05.10.2017

Abenteuer Biologie

WissenschafterInnen aus Graz und Wien bereiten aktuelle Erkenntnisse in neuer Schulbuchreihe spannend auf

Der Elch wartet: einmal im Jahr wird der E-Learning-Champion verliehen. Dieses Mal sind Projekte zum Thema "Freie Bildungsressourcen in der Lehre" gesucht. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Dienstag, 12.09.2017

Freie Bildungsressourcen

Die Bewerbung für den E-Learning-Champion ELCH startet wieder. Einreichfrist endet am 31. Oktober 2017

Daniela Unger-Ullmann, Anja Burkert, Sarah Mercer, Peter Riedler, David Little und Leni Dam eröffneten die zweitägige Konferenz. Fotos: Uni Graz/Tzivanopoulos

Donnerstag, 08.06.2017

Zustand und Zukunft

Zweitägige Konferenz rückte das Konzept "Learner Autonomy" in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Gesprächs

Seraphine-Puchleitner-Preis 2017 für Rupert Baumgartner (Mitte), überreicht von Stefan Dreisiebner (links) und Vizerektor Martin Polaschek. Fotos: Uni Graz/Schweiger

Freitag, 02.06.2017

Bester Betreuer

Seraphine-Puchleitner-Preis an Systemwissenschafter Rupert Baumgartner

Eröffneten das erste OER-Festival Österreichs: Martin Ebner, TU Graz, Vizerektor Martin Polaschek, Sylvia Lingo, Uni Wien und Projektleiterin Open Education Austria, Ministerialrat Peter Seitz, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Michael Kopp, Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Mittwoch, 31.05.2017

Grünes Licht für freie Bildungsressourcen

Erstes Österreichisches Open Educational Resources Festival an der Uni Graz

Freie Bildungsressourcen sind Thema einer Tagung an der Uni Graz. Foto: Pixabay.org

Dienstag, 23.05.2017

Ein Festival für freie Bildungsressourcen

Open Educational Resources sind am 31. Mai Thema einer Tagung an der Uni Graz

Philosoph Peter Singer hält im Rahmen des Projekts „Denkzeitraum“ einen öffentlichen Vortrag über eine „bessere Welt für Mensch und Tier“. Foto: KK

Dienstag, 23.05.2017

Eine bessere Welt für Mensch und Tier

Philosoph Peter Singer am 7. Juni in Graz zu Gast

Lehrende bündeln ihr Know-how für Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung am Standort Graz. Foto: Uni Graz/Schweiger

Mittwoch, 17.05.2017

Diversität und Inklusion

Lehrende bündeln ihr Know-how für Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung am Standort Graz

Unsere Sicht der Welt in der Antike und heute untersucht ein neues Doktoratskolleg. Grafik: Pixabay/geralt

Freitag, 10.03.2017

Über Götter und die Welt

Die Universitäten Graz und Erfurt starten internationales Doktoratskolleg zu sozio-religiösen Praktiken in Antike und Gegenwart


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.