Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Eine Frage für die Zukunft

Biochemiker und Molekularbiologe Frank Madeo konnte nachweisen, dass Spermidin den Selbstreinigungsprozess von Zellen anregt.

Ob spirituelle Selbstfindung oder kalkulierter Kalorienverlust – Fasten ist zu einem globalen Trend geworden. Aber macht der regelmäßige Essensverzicht wirklich gesünder, jünger und zufriedener? Die gesundheitlichen Effekte des Fastens sind das Spezialgebiet von Frank Madeo, einem der weltweit meist zitierten Altersforscher und Professor am Institut für Molekaulre Biowissenschaften. Seine Forschungsgruppe hat herausgefunden, dass der Stoff Spermidin, der nicht nur im menschlichen Sperma, sondern auch in bestimmten Lebensmitteln enthalten ist, den Zellreparatur-Prozess Autophagie auslöst. Spermidin schützt Herz sowie Gehirn und könnte in Zukunft zur Therapie von Alterskrankheiten eingesetzt werden.

>> Mehr erfahren auf der Forschungs-Sedcard von Frank Madeo (PDF)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.