Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gut vernetzt

Mittwoch, 17.10.2018, Lehren

Vernetzungstreffen zum Thema "Einführung in die pädagogische Forschung". Workshops sind Basis einer Austauschplattform

Das Projekt PBNet – Kohärenz in der LEHRErInnenbildung, welches vom Zentrum für PädagogInnenbildung koordiniert wird, konzentriert sich auf institutionsinterne und institutionenübergreifende – Vernetzung der AkteurInnen der Pädagogisch-Praktischen Studien sowie der Lehrenden der bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltungen zu den Pädagogisch-Praktischen Studien am Standort Graz und Eisenstadt. Im Rahmen der Initiative PBNet – Kohärenz in der LEHRErInnenbildung veranstaltet das Zentrum für PädogInnenbildung in regelmäßigen Abständen Workshops, um inhaltliche Themen zu den Pädagogisch-Praktischen Studien und ihren Begleitlehrveranstaltungen. 

Am 15. Oktober 2018 ging es um "Einführung in die Pädagogische Forschung. Die PPS 1 und ihre bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Begleitlehrveranstaltungen." Die Workshops widmeten sich einem Thema, zu dem sich die AkteurInnen der Pädagogisch-Praktischen Studien mit den Lehrenden der Begleitlehrveranstaltungen der Bildungswissenschaftlichen Grundlagen und Fachdidaktik austauschen konnten.

Neben Vizerektor Martin Polaschek eröffneten der Studiendekan der Kunstuni Graz, Bernhard Gritsch, Vizerektor Friedrich Rinnhofer von der KPH und PH-Steiermark-Rektorin Elgrid Messner die Veranstaltung.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.