Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Mitgestalten

Dienstag, 11.08.2020, Universität, Forschen

TeilnehmerInnen für Umfrage zum Arbeiten in flexiblen Teams gesucht

Flexible Arbeitsgestaltung hat viele Vorteile – nicht nur in Pandemie-Zeiten. Gleitzeitregelungen oder auch Telearbeit können zu einer höheren Produktivität führen, und auch zu einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Aber natürlich bringen solche neuen Arbeitsrealitäten auch neue Herausforderungen mit sich. So wird es dadurch möglicherweise schwieriger, Kommunikation und Wissensaustausch innerhalb des Teams aufrechtzuerhalten.

Arbeitspsychologin Bettina Kubicek (Institut für Psychologie der Universität Graz) und Martina Hartner-Tiefenthaler (Institut für Managementwissenschaften der TU Wien) leiten derzeit gemeinsam ein Forschungsprojekt, in dem die Vor- und Nachteile des flexiblen Arbeitens genauer unter die Lupe genommen werden sollen. Deshalb wird nun nach Teams gesucht, die bei einer Online-Befragung mitmachen möchten. Aufbauend auf den Befragungsergebnissen soll es möglich sein, die Arbeit im Team besser zu planen und dadurch die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Teammitglieder langfristig sicherzustellen.


Teilnahme

LeiterInnen von Teams können sich mit einer kurzen Nachricht via E-Mail an flex-teams(at)uni-graz.at anmelden. Sie bekommen anschließend eine Nachricht mit allen weiteren Informationen inklusive des Links zum Fragebogen. Das Ausfüllen der Fragebögen dauert nicht länger als ca. 10 bis 15 Minuten.

Sofern mindestens fünf Personen aus dem Team bei der Befragung mitmachen, erhalten die TeamleiteInnen ein Team-Feedback mit nützlichen Information – etwa über den Status der Kommunikation, Koordination und Planung im Team im Vergleich zu anderen Teams oder auch über die Stimmung im Team in Bezug auf die aktuelle Arbeitssituation.

 

>> Weiterführende Info: Arbeitspsychologin Bettina Kubicek im Podcast-Gespräch über flexibles Arbeiten (20. April 2020)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.