Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Verdoppelt

Dienstag, 19.05.2020, presse, Universität

Universität Graz vergibt 20 weitere Ferialpraxis-Stellen

In den letzten Wochen haben zahlreiche Unternehmen und Institutionen ihre Zusagen für Ferialjobs zurückgezogen. Damit stehen viele SchülerInnen im Sommer 2020 ohne Praktikumsstelle bzw. Einkommensmöglichkeit da. Die Universität Graz hat auf diese Situation reagiert und verdoppelt ihr Angebot an Sommerjobs.


Im Rahmen des Pilotprojekts „FerialArbeitNehmerInnen“ (FAN) werden nun weitere 20 Stellen vergeben, sowohl im wissenschaftlichen Bereich als auch in der universitären Verwaltung. „Wir haben bis zum 1. März dieses Jahres knapp 300 Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern ab 15 Jahren bekommen“, berichtet Susanne Hausleitner von der Personal- und Organisationsentwicklung der Universität Graz. „Nun werden wir an diese Interessierten 20 weitere Plätze vergeben.“
Die Stellen reichen von der Universitätsbibliothek über unterschiedliche Institute bis hin zum Büro für Internationale Beziehungen und sollen mit 13. Juli bzw. 10. August starten. Natürlich wird dabei größtes Augenmerk auf die Einhaltung der geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen gelegt.


„Wir sind zuversichtlich, dass wir FAN 2020 aufgrund der aktuell positiven Lage im Sommer umsetzen können und damit jungen Menschen zumindest ein Stück weit Normalität bieten können“, so Kurt-Martin Lugger, Leiter des Personalressorts der Universität Graz. Aufgrund der großen Nachfrage soll das Projekt 2021 in die nächste Runde gehen.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.